ERFOLGREICHER JUGENDABSCHLUSS 2019
66167749_2596718883672457_1296727841584447488_o
66173957_2596719073672438_5070494413763903488_o
66204487_2596719433672402_5495470836313751552_n
Unsere Stadtmeistermannschaft der A-Jugend

ERFOLGREICHER JUGENDABSCHLUSS 2019

Letzten Samstag feierte der 1.SC BW Wulfen traditionell seinen Jugendabschluss.

ERFOLGREICHER JUGENDABSCHLUSS 2019 *Eltern vs Kids* *Königlicher Besuch* *Ehrungen* *Verbote* *Ausgelassene Stimmung* Letzten Samstag feierte der 1.SC BW Wulfen traditionell seinen Jugendabschluss. Einmal mehr schmissen sich die Verantwortlichen über Wochen in Extra-Arbeit, nur um allen Anwesenden einen schönen Tag zu ermöglichen. Ob Hüpfburg, Slush Ice-Maschine, Pools, Wasserrutschen, Fußball-Dart oder die Rückkehr des legendären 11-Meter Wettbewerbs aus längst vergangenen Westfalen-Cup Zeiten. Jeder kam auf seine Kosten. Am Grillstand gab es neben Pommes, Brat/Currywurst, Frikadellen und Sucuk auch das obligatorische Spanferkel mit Sauerkraut. Wer nur Kaffee und Kuchen wollte, wurde ebenfalls fündig. Ein Getränkewagen sorgte für die nötige innere Abkühlung. Das einzige was die Stimmung trübte, war das vom Ordnungsamt verhängte Verbot in Sachen Lautsprecher-Durchsagen und Musik. Einige Nachbarn hatten dieses Verbot im Vorfeld erwirken können, was den Ablauf auch Stimmungstechnisch sehr einschränkte. "Natürlich brauchen wir auf einem Fußballplatz etwas Technik. Und bei so beliebten Events wie heute, wo es die Preisvergabe bei der Tombola gibt, diverse Programmhinweise und vor allem Ehrungen für verdiente Spieler und Ehrenamtliche, ist es ohne Soundanlage kaum möglich dem Gerecht zu werden. Gerade dann, wenn man auch noch knapp 150 Gäste vor sich hat", kommentierte Dennis Pohlmann dieses Manko. Dennoch ließ man sich von diesem Verbot nicht unterkriegen. Jugendleiter Michael Runge wartete gar nicht lang und sprach dann halt mit etwas lauterer Stimme zu den Anwesenden und erklärte die Situation. Neben der angesprochenen Tombola, welche einen Fernseher als Hauptpreis hatte, gab es beim 11-Meter-Wettbewerb ebenfalls Preise für die drei besten Schützen. Torwartlegende Akki Neumann, der damals zu Wesstfalen-Cup Zeiten einer der Torhüter war, der manch sicheren Schützen mit seinen Paraden zur Verzweiflung brachte, leitete den Wettbewerb zusammen mit Jugendgeschäftsführer Manfred Badde. Aufgeregt waren im Vorfeld vor allem die ganz jungen Spieler/innen! Die G, F und E Jugend trat nämlich gegen ihre Mütter bzw Eltern an und es kam zu vielen wunderbaren Szenen. Bei den Ehrungen wurden die A-Jugendlichen, die in den Seniorenbereich wechseln oder gar mit Fußball aufhören, mit Geschenken und ein paar Worten bedacht. Ex-Jugendleiter Andreas Janzen nahm Umarmungen und Danksagungen entgegen, ebenso wie seine Frau Gabi, das BW Wulfen Urgestein Gerd Klinge und Geschäftsführer Sebastian Lorenz.. Alle vier waren nie ein Freund von Ehrungen, bei denen es um ihre Person ging. Trotzdem gab es dieses mal aus gutem Grund kein Entrinnen. Mario Helke wurde als langjähriger Jugendtrainer verabschiedet. Die Gewinner des 11 Meter-Wettbewerbs hatten dann die Ehre, ihre Preise vom neuen Schützenfestpaar entgegen zu nehmen. Zuvor hatten Königin Nadine Pohlmann und König Carsten Mecking samt Thron am Wittenbrink gekränzt. Die 1.Mannschaft fand sich nach einer parallel zum Jugendabschluss stattfindenen Volleyballeinheit, ebenfalls zum Abschluss des Programms am Wittenbrink ein und mischte sich unter die Anwesenden. Bis in die Abendstunden hinein blieben dann trotz leichtem Dauerregen viele Gäste noch zusammen und feierten das abgelaufene Fußballjahr. Die Haupt-Organisatoren des Tages, Michael Runge und Markus Zink, waren im Anschluss sehr dankbar für die zuverlässige Crew, welche sich um beide versammelt hatte. Diese half ihnen in Sachen Auf/Abbau, Werbung, Verkauf und Stimmung. AN DIESER STELLE AUCH NOCHMAL HIER: "DANKE AN ALLE GÄSTE UND HELFER"

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren